Wanderfrauen - Sarmersbach stellt sich vor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wanderfrauen

Die Gemeinde > Vereine


Die Wanderfrauen von Sarmersbach,

Wir sind eine Gruppe von etwa 30 Frauen im Alter von 30 bis über 70 Jahre,
die sich einmal im Monat zu einer Wanderung mit anschließendem Essen trifft.
Bei schlechtem Wetter wird mit den Autos gefahren. So bleiben Jung und Alt in regelmäßigem Kontakt,
Gemeinschaft wird gepflegt, Neuzugängen wird der Einstieg im Ort erleichtert. Jeder kann sich anschließen.

An Weiberdonnerstag wird kräftig gefeiert.
Nach einem guten Frühstück ziehen wir durch die Häuser von Nerdlen und Sarmersbach.
Bis 2014 haben wir für unsere Sitzung im Gemeindehaus jahrelang ein schönes Programm auf die Beine gestellt.
Unterstützt wurden wir dabei vom Herrenballett und von der Jugend.
Diese Tradition ist wegen ständig fallender Publikumszahlen abgebrochen worden.
Dafür laden wir seit Herbst 2014 zum Knollenfest ein. Die Resonanz ist bisher sehr gut.

Im Sommer wird eine Tagestour gemacht.
2015 hatten wir viel Spaß auf unserer Draisinentour,
im Juni 2016 erlebten wir einen interessanten Aufenthalt auf der Straußenfarm in Remagen.
Im August 2017 erlebten wir Bad Ems von seiner historischen Seite.

Ende November findet die Weihnachtsfeier statt,
in deren Rahmen auch die neue
„Obermöhn“ gewählt wird.
Jede Frau hat für ein Jahr das Organisationsvergnügen, manche lassen sich zu zweit für
zwei Jahre auf dieses Ehrenamt ein. Die Kassenführerin bleibt immer für mehrere Jahre im Amt.


Bei runden Geburtstagen ab 50, sowie bei Hochzeiten oder Goldhochzeiten
kann mit einer Gratulationsrunde der Wanderfrauen gerechnet werden.
Insgesamt eine gute Sache, die hoffentlich noch lange Zeit Bestand hat.


*~* Text: Elfriede Lenarz, Sarmersbach *~*


(c) 2017, Sarmersbach
Drymat
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü