Dorfgesundheitshütte - Sarmersbach stellt sich vor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dorfgesundheitshütte

WEGE Prozess > Arbeitsgruppen

Generationsübergreifend mobil bleiben bis in´s hohe Alter

Im März 2015 haben wir, Ingo Drückes, Sabine Drückes, Jakob Drückes, René Gierden, Daniel Prommenschenkel, Anja Risch, Anna-Lena Risch, Marina Treis und Sarah Treis uns im Rahmen der zweitägigen Zukunftskonferenz zur Arbeitsgruppe "Dorfgesundheitshütte" zusammengeschlossen. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, im Jahr 2017 eine eigene Dorfgesundheitshütte zu bauen. Diese soll ein Ort der Bewegung, Prävention, Begegnung und Kommunikation sein, um dem demografischen Wandel und die Gesundheit in unserem Dorf positiv zu gestalten.

Das Konzept der "Dorfgesundheitshütte" richtet sich sowohl an Senioren, als auch an Jugendliche und Erwachsene. Für einen kleinen monatlichen Obolus können acht Trainingsgeräte, ein Laufband, ein Cardio-Fahrrad, ein Crosstrainer und eine Gleichgewichtsplatte von allen Einwohnern von Sarmersbach und den umliegenden Dörfern genutzt werden. Die Trainingsgeräte sind bewußt so gewählt, dass jeder, egal welchen Alters, sie nach einer kurzen professionellen Einweisung sehr einfach und leicht nutzen, sowie bedienen kann. Die Arbeitsgruppe hat in zahlreichen Arbeitstreffen bereits ein fertiges Konzept erstellt mit fertiger Raumplanung für den Neubau auf "Pitz" Platz.
(c) 2017, Sarmersbach
Drymat
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü